La Voz de Papel

Die Papierstimme der Hausburgschule

"La Voz de Papel" was auf Spanisch, "Die Papierstimme" bedeutet, ist die Schulzeitung der Europaschule (Deutsch-Spanisch) Hausburgschule. Meine Kollegin und gute Freundin, die Journalistin Yenith Gonzalez, hat den schwierigeren Teil der Schulzeitung  übernohmen: Den Anfang. Als Leiterin der "Digitaler Journalismus AG" hat sie -zusammen mit den Kindern- die erste Ausgabe der Schulzeitung erfolgreich entworfen. Die Schüler haben sie geliebt.

La Voz de Papel

Die Papierstimme der Hausburgschule Ausgabe 2

Anfang 2019 habe ich die Leitung der "Digitaler Journalismus AG" übernohmen, sowohl die Gestaltung, als auch die Bildbearbeitung. Die Schulzeitung heisst ab dieser Ausgabe "La Voz de Papel" Die Papierstimme der Hausburgschule. 

Der Inhalt ist in der Originalsprache publiziert, mit Übersetzung auf deutsch, falls deutsch nicht die Originalsprache ist.

In diesem Semester erlebten wir "Klasse, wir singen!", Erfahrungen des "Elternvertreter sein", Erlebnisse der Austauschschüler und vieles mehr. Schau mal rein!

La Voz de Papel

Die Papierstimme der Hausburgschule Ausgabe 3

Das erste Semester 2020, was für ein Jahr und was für Herausforderungen, die viele von uns gehabt haben, um unsere Jobs und Projekte zu machen! Für uns war es nicht anders, aber wir haben es geschaft. Wie war es, wegen der Pandemie homeschooling machen zu müssen? Wie hat sich unser Alltag verändert? Das und weiteres in dieser "trotz Pandemie" Ausgabe. Wie in unserer letzten Ausgabe steht: "La fuerza de voluntad encuentra un camino" : Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Viel Spaß beim lesen!"

La Voz de Papel

Die Papierstimme der Hausburgschule Ausgabe 4

Dieses mal mussten wir mit "Homeschooling" 3 Tage früher als geplant in die Ferien gehen. 2020 wird in der Geschichte herausstechen und wir werden sicher unseren Enkelkindern davon erzählen. Die Weihnachtszeit ist eine gute Zeit, um uns von den erfahrensten Mitgliedern der Familie Geschichten erzählen zu lassen und auch  interessante und auch scheinbar nicht so interessanten Fragen zu stellen. So werfen wir ein Blick ins Fenster der Vergangenheit und lernen etwas über unsere eigene Geschichte. Die Welt ist nicht immer gewesen, wie wir sie kennen und wird sicher nicht bleiben, wie es heute ist. Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen dieser Ausgabe. Uns hat es Spaß gemacht, sie für euch zu gestalten.

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

© 2015 by Otálora